1. Einige Kieselsteine bereit halten. Gegebenenfalls sauber machen mit Seife und warmem Wasser. Abschleifen der Klebeflächen verbessert die Verklebung.
2. Gleiche Mengen der beiden Knetpasten mischen und mit den Fingern und Handflächen durchkneten bis die Farbe homogen geworden ist (5-6 Minuten). In diesem Zustand (noch nicht gehärtet) kann die Paste, wie bei den meisten chemischen Hausmitteln, Irritationen bei empfindlicher Haut verursachen. In solchen Fälle, Einmalvinyl- oder Polyethylenhandschuhe anwenden. Alles was in Berührung mit der Paste gekommen ist, auch die Hände, sofort mit Seife und warmem Wasser abwaschen.
3. Kleine Kugeln mit der Paste rollen und an die innere Fläche der Kappe anheften.
4. Die Kappe an die Stelle des Kieselstein drücken, wo sie kleben soll, so dass die Paste in das Öhr, in die Kappe und aus dem Kappenrand gepresst wird.
5. Die aus dem Rand gepresste Paste so andrücken, dass der Raum zwischen dem Rand der Kappe und dem Kieselstein sauber abgeschlossen wird.
6. Am Öhr ausgepresste Paste mit einem Zahnstocher entfernen.
7. Mit einem nassen Finger die Paste am Rand der Kappe glätten.
8. Die Härtungszeit ist abhängig von der Raumtemperatur und beträgt bei 20-25º C ca. 3-4 Stunden. Bei höheren Temperaturen (z. B. unter dem Schirm einer herkömmlichen Tischlampe) kann das bis auf einige Minuten reduziert werden. Die Paste für spätere Einsätze im Kühlschrank aufbewahren.
9. Fertig sind die Steine! Siehe auch Youtube: http://www.youtube.com/user/larchy72
Bathilith
Physikalisches